Katholische Nachrichten-Agentur

Die Katholische Nachrichten-Agentur GmbH wurde 1952 gegründet. Ihre Ursprünge liegen im „Christlichen Nachrichtendienst (CND)" aus München, wo sie vor der Umsiedlung nach Bonn ihren Sitz hatte. Sie setzt sich aus Vertretern der zwölf deutschen Diözesen, elf deutschen Tageszeitungen und elf kirchlichen Medienvertretern zusammen. Ihre Arbeit konzentriert sich auf kirchenpolitische Vorgänge im In- und Ausland, ethische, sozialpolitische und kulturelle Fragen sowie die Nahost-, Vatikan-, und Europaberichterstattung. In Rom sitzt ihre Gemeinschaftsredaktion Centrum Informationis Catholicum, die sich aus der KNA und ihren deutschsprachigen Partneragenturen in Österreich (Kathpress) und der Schweiz (KIPA) zusammensetzt.

[Zur Katholischen Nachrichten-Agentur]

[Zurück zur Organisationsübersicht]