Wolf in der Maur

Wolf in der Maur (* 2. März 1924 in Klagenfurt; † 17. März 2005 in Wien) gründete 1977 zusammen mit Günter Nenning den Österreichischen Journalisten Club. Ab 1945 arbeitete er als Journalist und freier Mitarbeiter beim Sender Klagenfurt und wurde 1947 Korrespondent für verschiedene österreichische und deutsche Zeitungen. Zwischen 1959 und 1961 war er zunächst Chefredakteur der Zeitung Wochenpresse und wechselte als Chef vom Dienst 1962 zum Schwesternblatt Die Presse. 1974 wurde Maur Hörfunkintendant des ORF und war zwischen 1979 und 1984 Fernsehintendant des heutigen ORF 1.

[Zurück zu Journalisten mit "M"]