Peter Boenisch

Peter Boenisch (* 4. Mai 1927 in Berlin; † 8. Juli 2005 in Gmund am Tegernsee) wurde 1945 Lokal- und Sportreporter der Allgemeinen Zeitung in Berlin. Nachdem er zunächst in der Redaktion der Münchner Neuen Zeitung gearbeitet hatte, wurde er 1949 Chefredakteur der Schleswig-Holsteinischen Tagespost. Zwischen 1952 und 1955 war Boenisch Leiter der Öffentlichkeitsarbeit beim NWDR in Hamburg und gründete 1956 die Jugendzeitschrift Bravo. Als Chefredakteur der BILD-Zeitung prägte er ab 1961 deren Stil und steigerte die Auflage auf über vier Millionen Exemplare. 1965 übernahm Boenisch die Chefredaktion der Bild am Sonntag und leitete zwischen 1978 und 1981 die Chefredaktion der Zeitung Die Welt. Unter Helmut Kohl war er bis 1985 Leiter des Presse- und Informationsamtes sowie Regierungssprecher.

[Zurück zu Journalisten mit "B"]