Ludwig Börne

Ludwig Börne (* als Juda Löb Baruch am 6. Mai 1786 im jüdischen Ghetto in Frankfurt a. M.; † 12. Februar 1837 in Paris) unternahm als Publizist und Journalist u. a. für die Allgemeine Zeitung zahlreiche Reisen. Er gründete die Zeitschrift Die Waage, die aber aufgrund ihrer Metternich-kritischen Haltung verboten wurde. Als Literatur- und Theaterkritiker prägte er einen pointiert-witzigen Schreibstil, der als literarische Kritik von anderen Autoren übernommen wurde und den Weg für das Feuilleton in Deutschland ebnete. Jährlich wird in der Frankfurter Paulskirche der Ludwig-Börne-Preis verliehen.

[Zurück zu Journalisten mit "B"]