Heiko Engelkes

Heiko Engelkes (* 1. April 1933 in Norden; † 6. November 2008 in Köln) studierte nach dem Abitur 1952 u. a. Journalismus und begann seine Karriere 1956 als freier Mitarbeiter des Hörfunkprogramms des NDR. Zur selben Zeit arbeitete er freiberuflich für das Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt, bevor er 1960 als Mitarbeiter der Tageschau-Redaktion zum WDR wechselte. 1965 übernahm er die Leitung der Redaktion. Von 1974 bis 1983 war er Korrespondent der ARD in Paris und übernahm ab 1978 die Leitung des Studios. Als zweiter Chefredakteur von ARD-Aktuell kam er 1983 zurück nach Deutschland. Zwischen 1991 und 1998 übernahm er ein weiteres Mal die Leitung des ARD-Studios in Paris.

[Zurück zur Journalistenübersicht]