Hans Ulrich Kempski

Hans Ulrich Kempski (* 3. August 1922 in Dramburg, Pommern; † 30. Dezember 2007 in München) war lange Zeit Chefkorrespondent der Süddeutschen Zeitung. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm er 1946 die Leitung des Münchner Büros der Deutschen Nachrichtenagentur. Nach einem Wechsel zur Süddeutschen Zeitung wurde er 1949 Chefreporter des Blattes. Mit seinen Reportagen über die deutsche und internationale Politik, die immer mit dem Worten „Hans Ulrich Kempski berichtet …" begannen, machte er sich schnell einen Namen. Zwischen 1970 und 1987 war er als Chefkorrespondent Mitglied der Chefredaktion. Nach seiner Pensionierung arbeitete Kempski weiterhin als Sonderkorrespondent für die Süddeutsche Zeitung.

[Zurück zu Journalisten mit "K"]