Christopher Chancellor

Christopher Chancellor (* 29. März 1904; † 9. September 1989) war von 1944 bis 1959 Geschäftsführer der Nachrichtenagentur Reuters. Nach seinem Studium wurde er 1930 Mitarbeiter der Agentur und blieb dort 29 Jahre. Von 1931 bis 1939 hielt er den chinesischen Agenturservice nach der japanischen Invasion von Shanghai aus aufrecht. Während des Zweiten Weltkrieges kehrte er nach London zurück und reorganisierte die Geschäfte der Nachrichtenagentur, bevor er 1944 zum Geschäftsführer ernannt wurde. 1951 wurde er von König Georg VI zum Ritter geschlagen.

[Zurück zu Journalisten mit "C"]