Berthold Jacob

Berthold Jacob (* 12. Dezember 1898 in Berlin; † 26. Februar 1944 in Berlin) arbeitete als Journalist auch unter den Pseudonymen Marcel Rollin und Berthold Jay. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges war es zusammen mit Carl von Ossietzky Mitarbeiter der Redaktion der Berliner Volks-Zeitung. Weitere militärpolitische Artikel veröffentlichte er auch für Das Andere Deutschland und die Warte für Deutschland. Bis 1928 schrieb er auch für das Wochenblatt Die Weltbühne und versuchte in seinen Berichten die heimliche Aufrüstung der deutschen Wehrmacht und die Versuche zur Umgehung des Versailler  Vertrages offen zu legen. Von den Nationalsozialisten verhasst, emigrierte er schon 1932 nach Frankreich, wo er bis 1939 die Korrespondenz Service de Presse Independent herausgab.

[Zurück zu Journalisten mit "J"]