Mitteldeutsche Journalistenschule

Die Mitteldeutsche Journalistenschule in Mittweida ist eine Einrichtung der Akademie für multimediale Ausbildung und Kommunikation (AMAK AG) an der Hochschule Mittweida. Die Ausbildung richtet sich in erster Linie nach den Anforderungen, die an den Journalisten als Freelancer gestellt werden. Die Ausbildung gliedert sich in zwei Bereiche. Zum einen erhalten die Journalistenschüler eine praxisorientierte Theorieausbildung in der Lehrredaktion der Journalistenschule, die einem Volontariat ähnelt, zum anderen beinhaltet die Ausbildung ein akademisches Studium an der Hochschule Mittweida, einer anderen Hochschule bzw. Universität oder einem der Kooperationspartner der AMAK AG. Das Bildungsangebot der Mitteldeutschen Journalistenschule ist demnach ein studienbegleitendes Zusatzangebot. Die Volontariats-Ausbildungsdauer richtet sich nach dem angestrebten Hochschulabschluss, beträgt also beim Bachelor 36 Monate bzw. beim Master 24 Monate. Zusätzlich zum Angebot der Journalistenschule können die Schüler auch an Auslandaufenthalten aus dem Angebot der Hochschulkooperationen teilnehmen.

[Zur Mitteldeutschen Journalistenschule]

[Zurück zur Journalistenschulen-Übersicht]

[Zurück zum Deutschen Journalistenkolleg]