FES JournalistenAkademie

Die JournalistenAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) wurde 2000 gegründet. Die FES ist eine parteinahe Stiftung, die zur Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) gehört. Ihre Hauptaufgabe sieht sie in der Sicherung der Qualität in der journalistischen Berichterstattung. Sie möchte so zur demokratischen Medienentwicklung beitragen. Die Akademie bietet Workshops und weitere Bildungsangebote zu verschiedenen journalistischen Kern- und Weiterbildungsthemen an. Alle Kurse bauen aufeinander auf und dienen Journalistinnen und Journalisten zur Vertiefung ihrer Fertigkeiten oder können zur Fortbildung genutzt werden. Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung steht das Bildungsangebot zum halben Teilnahmebeitrag zur Verfügung. Teilnehmer können Seminare aus verschiedenen Modulen wählen und erhalten zum Abschluss ein Zertifikat. Neben eher theoretischen Veranstaltungen, wie beispielsweise journalistische Darstellungsformen, bietet die JournalistenAkademie auch Hospitationen im Bundestag an.

[Zur FES Journalistenakademie]

[Zurück zur Journalistenschulen-Übersicht]

[Zurück zum Deutschen Journalistenkolleg]