Journalist als (neutraler) Vermittler

Eine typische Rolle eines Journalisten nach Weischenberg et al. ist jene des (neutralen) Vermittlers. Hierbei wird davon ausgegangen, dass die Berichterstattung objektiv sowie neutral erfolgt und der Journalist keine bestimmte politische Meinung vertritt und Informationen nicht selektiert. Tritt ein Journalist als (neutraler) Vermittler auf, muss er komplizierte Inhalte möglichst einfach erklären und auch möglichst realitätsgetreu berichten. Der Leser muss sich eine eigene Meinung bilden können. Neutraler Journalismus steht im Gegensatz zum Meinungsjournalismus.

Zurück zu J.
Zurück zum Lexikon.