Dipl.-Betriebswirt Ulrich Viehöver

Ulrich Viehöver, Jahrgang 1947, ist Wirtschaftsjournalist, Buchautor und Lehrbeauftragter. Er lebt und arbeitet in Stuttgart. Nach der Berufsausbildung als Verlagsbuchhändler und Berufspraxis startete der studierte Dipl.-Betriebswirt seine journalistische Karriere bei den Stuttgarter Nachrichten. Es folgten in verschiedenen Positionen u. a. Wirtschaftswoche, Focus sowie Werben & Verkaufen (w&v). Danach war er freiberuflich tätig u. a. für Automobilwoche, Stuttgarter Zeitung, ZEIT und Hörfunk sowie diverse Redaktionstrainings in Verlagen. Er hielt Seminare und Vorlesungen in der Aus- und Weiterbildung von Journalisten („Wirtschaftsjournalismus im Lokalen", „Wirtschaft für alle"; „Moderner Journalismus – optisch informieren", „Journalismus und PR" usw.).

Zu seinen wichtigsten Buchveröffentlichungen zählen : Ressort Wirtschaft, Reihe: Praktischer Journalismus, UVK-Verlag, 2003; Porsche-Chef Wendelin Wiedeking, Campus Verlag, 2003 und 2006; Die EinflussReichen, Campus, 2007; Henkel, Otto, Merckle, Röchling & Co. (riesige unbekannte Familienunternehmen); Kapitel über das Wirken der Porsche-Familien in Stuttgart von 1930 bis 1950 in dem Buch Stuttgarter NS-Täter, Vom Mitläufer bis zum Massenmörder, 2009.

[Zurück zur Personenübersicht]