Dipl.-Pol. Markus Reiter

Markus Reiter ist Schreibtrainer für Redaktionen und Unternehmen sowie Experte für Relaunches von Zeitungen und Zeitschriften. Er hat über ein Dutzend Zeitungen und Zeitschriften bei ihrer Neupositionierung beraten.

Nach seinem Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Geschichte an den Universitäten Bamberg, Edinburgh und der Freien Universität Berlin mit Abschluss Diplom-Politologe volontierte er bei einer Tageszeitung. Danach war er freier Mitarbeiter u. a. für das Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt, die Neue Zeit und die Berliner Morgenpost, später PR-Berater für Politik in europäischen Projekten.

Von 1997 bis 2006 folgten jeweils mehrjährige Tätigkeiten als Reporter und stellvertretender Chefredakteur von Reader‘s Digest Deutschland, Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Chefredakteur und Mitglied der Geschäftsleitung einer Kommunikationsagentur.

Er arbeitet als Dozent in der Aus- und Weiterbildung von Journalisten an vielen Journalisten-Akademien, darunter der Akademie der Bayerischen Presse, der Akademie des Deutschen Buchhandels, der ARD.ZDF medienakademie, bei der Arbeitsgemeinschaft Journalistische Berufsbildung (JBB) der südwestdeutschen Zeitungsverleger und des DJV und beim Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger-Verband.

Markus Reiter ist Autor zahlreicher Bücher zum Medien- und Sprachthemen, darunter „Klardeutsch. Neuro-Rhetorik nicht nur für Manager" (Hanser, 2. Aufl. 2010), „Perfekt schreiben" (mit Steffen Sommer, Hanser, 3. Aufl. 2010), „Überschrift, Vorspann, Bildunterschrift" (UVK, 2. Aufl. 2009) und „Der Relaunch" (mit Eva-Maria Waas, UVK, 2009).

[Zurück zur Personenübersicht]