Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg

Dem Deutschen Journalistenkolleg wurde nach erfolgreicher Beurteilung die Auszeichnung „Qualität und guter Service aus der Hauptstadtregion" mit dem höchsten Prädikat „Exzellentes Unternehmen" verliehen. Besonders gewürdigt wurden die Qualitätsmerkmale der individuellen Teilnehmerorientierung durch eine bedarfsgerechte Zusammenstellung der Lerninhalte und eine flexible Kursgestaltung. Die Journalistenausbildung des Journalistenkollegs gewährleistet ein qualitativ hochwertiges und innovatives Lehrangebot, dessen Wahlmöglichkeiten wesentlich differenzierter sind als in vergleichbaren Einrichtungen, wie es in der Laudatio hieß. „Das hohen Niveau der Lehrmaterialien und fachlichen Betreuung wird durch eine gezielte Auswahl praxiserfahrener Spezialisten gesichert. Die Dozenten sind erfolgreiche Praktiker aus Rundfunk-, Print- und Onlinemedien sowie anerkannte Wissenschaftler aus den Bereichen Journalistik, Publizistik, Medien- und Kommunikationswissenschaften. Das Deutsche Journalistenkolleg ist ein exzellentes Unternehmen, das besonders durch das hohe Engagement seiner beiden Mitarbeiterinnen Qualität lebt." so Dr. Thomas Rau, Geschäftsführer des RKW Berlin.

Mit der Bewerbung um die Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg stellte sich das Deutsche Journalistenkolleg einer zusätzlichen Begutachtung durch die Qualitätsinitiative Berlin-Brandenburg (QI-BB). Innerhalb dieses auf dem EFQM-Modell basierenden Verfahrens erhielt die Journalistenschule wertvolles Feedback zu ihren Stärken und Potentialen in der Unternehmenssteuerung.

Die Einführung von Qualitätsmanagementsystemen zur Sicherung und kontinuierlichen Verbesserung der Qualitätsfähigkeit findet immer breitere Anwendung im Mittelstand. Das Deutsche Journalistenkolleg installierte bereits vor Beginn des Lehrgangsbetriebes die internationale Bildungsnorm DIN ISO 29990:2010 um sich und seine Lerndienstleistung regelmäßig von unabhängiger Seite evaluieren zu lassen. Diese kontinuierliche Überwachung analysiert und bewertet die Lehrgangsdurchführung sowie die Betreuung der Lernenden. Hierbei werden stetig Verbesserungspotentiale aufgezeigt, um so den größtmöglichen Nutzen und Lernerfolg für die Teilnehmer der Journalistenschule zu gewährleisten.

„Wir sind sehr stolz auf diese Qualitätsauszeichnung, da sie unseren Qualitätsanspruch bestätigt und ein wichtiges Instrument zur Sicherung des Vertrauens unserer Journalistenschüler in unsere Ausbildung darstellt," so Nina Zickuhr, Geschäftsführerin des Deutschen Journalistenkollegs. „Die aufgezeigten Stärken unserer Fernschule nutzen wir als Motivation noch besser zu werden."

Die vollständige Laudatio finden Sie hier.

[Zurück zur Übersichtsseite Qualität]