Einträge mit Thema Praxisarbeit .

Meik Schirpenbach - katholischer Stadtjugendpfarrer in Bonn



Die lange Tafel ist gedeckt. Auf ihr stehen in regelmäßigen Abständen brennende Kerzen, dazwischen ragen kleine Türme aus Brotscheiben hervor. Um die Tafel herum sitzen Menschen und unterhalten sich angeregt, als Meik Schirpenbach – eine blaue Küchenschürze umgebunden - eine Glocke läutet und die Gäste zum Mittagsmahl begrüßt. In letzter Sekunde fällt ihm ein, dass auch Gäste versammelt sind,...

Mehr über Meik Schirpenbach - katholischer Stadtjugendpfarrer in Bonn lesen »

Podcast: Redaktionsblogs – eine Chance für Printmedien?



Es gibt sie zu jedem Alltagsthema, Fachthema, Hobby oder Szeneströmung – die Blogs. Ihre Beliebtheit bei Nutzern lässt sich wohl damit erklären, dass sie sich vornehmlich den Bedürfnissen ihrer Leser anpassen. Das scheinen auch etablierte Medien erkannt zu haben und flankieren ihre Onlineauftritte immer häufiger mit Redaktionsblogs. Warum Blogs so beliebt sind und welche Vorteile dieses...

Mehr über Podcast: Redaktionsblogs – eine Chance für Printmedien? lesen »

Podcast: Kleines Budget, aber große Reichweite – Online PR für gemeinnützige Organisationen



Non-Profit-Organisationen setzen sich für öffentliche Interessen ein und sind daher in besonderem Maße von ihrer Glaubwürdigkeit, dem Vertrauen ihrer Mitglieder und der Unterstützung durch Freiwillige abhängig - erfolgreiche PR-Arbeit fördert im Idealfall die Authentizität dieser Organisation. Wie dies auch mit begrenzten Mitteln gelingen kann, erfuhr unsere Journalistenschülerin Susanne Csik...

Mehr über Podcast: Kleines Budget, aber große Reichweite – Online PR für gemeinnützige Organisationen lesen »

Podcast: Sprachgebrauch in den Medien



Für die journalistische Recherche und die Darstellung gilt das Gebot der journalistischen Sorgfalt - Journalisten müssen Sachverhalte mit einer gewissen Distanz darstellen, d. h. Fakten und Sachverhalte klar und vornehmlich nüchtern beschreiben. Nicht selten wird hierbei aber ein Vokabular unreflektiert verwendet, dessen Konnotation umstritten ist. Gibt es eine Sorgfaltspflicht hinsichtlich...

Mehr über Podcast: Sprachgebrauch in den Medien lesen »

Podcast: Videoportale – ein Weg aus der Krise der Filmkritik?



In einem Flugblatt kritisierte der Verband der deutschen Filmkritik den Zustand des Kinos und vor allem der Filmkritik. Unsere Examenskandidatin Dobrila Kontic sprach mit den Youtube-Filmkritikern Robert Hofmann und Wolfgang M. Schmitt über ihre Einschätzung zur Lage der Filmkritik und über neue Wege publikumswirksamer Portale wie Youtube und Co.: Ein Fachjournalist-Podcast. Der...

Mehr über Podcast: Videoportale – ein Weg aus der Krise der Filmkritik? lesen »

Ach du heilige Muttermilch Gottes



Polizisten und Sicherheitspersonal dürfen in São Paulo, Brasiliens größter Stadt, in der Öffentlichkeit stillende Mütter nicht mehr ermahnen. Soweit sind wir in Deutschland glücklicherweise (noch) nicht, immerhin vor der Polizei müssen sich die Mütter nicht fürchten. Die Frage ist so alt wie die Zivilisation, seit sie anscheinend keine größeren Probleme mehr hat (oder die tatsächlichen Probleme zu groß geworden sind), als stillende Mamas in der Öffentlichkeit. Immer wieder taucht die Frage...

Mehr über Ach du heilige Muttermilch Gottes lesen »
— 10 Elemente pro Seite
Zeige 6 Ergebnisse.

Das Kolleg-Blog ist das eMagazin des Deutschen Journalistenkollegs. Als weiteres Nachwuchsprojekt veröffentlichen hier unsere Absolventen und Journalistenschüler Beiträge zu zahlreichen Themen. Neben ausgewählten Examensarbeiten unserer Absolventen finden Sie hier auch Beispiele von Arbeitsaufträgen aus unseren Praxiswerkstätten. Die Themenvielfalt erstreckt sich inhaltlich über alle Kurseinheiten und Mediengattungen des Lehrangebotes des Deutschen Journalistenkollegs, so wird unsere Ausbildung für unsere Journalistenschüler und Interessenten lesbar, sichtbar und hörbar.

Ihr Deutsches Journalistenkolleg