Fernstudium

Von der Journalistenschule oder vom Hochschulstudium an der Präsenzuni unterscheiden sich Fernstudiengänge vor allem darin, dass sich der Lehrende und der Student nicht am selben Ort befinden. Die Kommunikation erfolgt über diverse Medien wie Studienbriefe sowie Lernplattformen im Web. Während die Studienbriefe so verfasst sind, dass sich die Studenten die Lernziele selbst erarbeiten können, bieten die Lernplattformen die Möglichkeit, Seminare und ähnliche Veranstaltungen wie Onlinekonferenzen abzuhalten. Auf diesen Plattformen lassen sich Fragen abklären und Prüfungen ablegen. Dadurch stehen Dozent und Student trotz der räumlichen Distanz in einem engen Kontakt.

 

Flexibel und unabhängig

Weil sich die Teilnehmenden am Fernstudium nicht an einen vorgegebenen Stundenplan halten müssen, eignet sich diese Form der Fortbildung vor allem für Berufstätige oder Eltern in der Erziehungsphase ihrer Kinder, die sich nebenbei zusätzlich qualifizieren wollen.

Die Studienmethode hat außerdem den willkommenen Nebeneffekt, dass Leerlaufzeiten für Anfahrt und während Freistunden entfallen. Weil die Studenten außerdem nur ihre Freizeit investieren müssen und die Gebühren meist sehr günstig sind, überzeugt das Fernstudium außerdem mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Und erfolgreiche Absolventen können außerdem bei ihrem künftigen Arbeitgeber punkten. Denn weil sie das Fernstudium absolviert haben, werden sie von Personalchefs als motiviert und zielstrebig eingestuft.

 

Organisationstalent ist notwendig

Zwar lässt das Fernstudium den Teilnehmern viele Freiheiten. Das bedeutet umgekehrt aber auch, dass sich die Studenten selbst gut organisieren und motivieren können müssen - sie benötigen also genau die Eigenschaften, die auch im journalistischen Alltag vonnöten sind.

Früher gab es zusätzlich das Manko, dass während des Fernstudiums die sozialen Kontakte etwas zu kurz kommen. Aber auch hier bieten die neuen Medien eine gute Abhilfe: Über die Lernplattform der Journalistenschule können die Lernenden miteinander in Kontakt treten und Lerngruppen bilden.

Durch die Methode des Fern- und Onlinestudiums lernen Fernschüler als überfachliches Lernziel ihre Fertigkeiten im selbstregulierten Lernen zu verbessern, schaffen ideale Voraussetzungen zum lebenslangen Lernen und fördern so ihre persönlichen Kompetenzen zusätzlich.