Willkommen beim Deutschen Journalistenkolleg!

Das Deutsche Journalistenkolleg ist die Journalistenschule des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes und hat ein einzigartiges Profil. Als freie und private Journalistenschule sind wir unabhängig von Medienhäusern, Parteien oder Kirchen. Wir bilden Journalisten in 18 Monaten per Fern- und Onlinestudium aus. Unser fundiertes und flexibles Ausbildungskonzept mit einem umfassenden Wahlpflichtangebot und unseren praxiserfahrenen Dozenten sichern eine zukunftsfähige Journalistenausbildung.

 

Nächster Termin:

 

 

 

Wie funktioniert der Lehrgang?

In 8 Schritten zum Abschluss!

            

In Gedenken an Frank C. Biethahn

22.11.2017
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschen Fachjournalisten-Verbands und des Deutschen Journalistenkollegs trauern um Rechtsanwalt Frank C. Biethahn, der Mitte Oktober tödlich verunglückt ist....

...zum Artikel

Ausschreibungsstart für den Journalistenpreis Humanitäre Hilfe

15.11.2017
Das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen „Aktion Deutschland hilft“ ruft zur Teilnahme am zweiten „Journalistenpreis Humanitäre Hilfe“ auf. Bis zum 18. Dezember 2017 können sich Journalistinnen und ...

...zum Artikel

Deutsches Journalistenkolleg erhält erneut Service Excellence Auszeichnung

09.11.2017
Das Deutsche Journalistenkolleg erhält nach einem erfolgreichen Zertifizierungs-Audit durch die DQS GmbH erneut das Excellence Zertifikat für herausragenden Service mit der höchsten Bew...

...zum Artikel

Paradise Papers: Paradebeispiel für die zunehmende Bedeutung des Datenjournalismus

09.11.2017
Seit dem vergangenen Sonntag dominiert ein Thema die Medienlandschaft: die sogenannten Paradise Papers. Die Enthüllungen über Steuertricks von Politikern, Konzernen und Superreichen in aller Welt zeig...

...zum Artikel

Klassische versus "alternative" Medien:Das Filterblasen-Experiment von "Zapp"

19.09.2017
Das NDR-Medienmagazin "Zapp" hat Ende August ein interessantes Social-Media-Experiment gestartet: Bis zur Bundestagswahl am kommenden Sonntag stellt die Redaktion zwei Facebook-Filterblasen von klassi...

...zum Artikel