Willkommen beim Deutschen Journalistenkolleg!

Das Deutsche Journalistenkolleg ist die Journalistenschule des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes und hat ein einzigartiges Profil. Als freie und private Journalistenschule sind wir unabhängig von Medienhäusern, Parteien oder Kirchen. Wir bilden Journalisten in 18 Monaten per Fern- und Onlinestudium aus. Unser fundiertes und flexibles Ausbildungskonzept mit einem umfassenden Wahlpflichtangebot und unseren praxiserfahrenen Dozenten sichern eine zukunftsfähige Journalistenausbildung.

 

Nächster Termin:

 

 

 

Wie funktioniert der Lehrgang?

In 8 Schritten zum Abschluss!

            

Studie: Bewegtbildformate beliebter als Audio

15.09.2020
Vertrauen in Öffentlich-Rechtliche am höchsten. Einer aktuellen Studie zufolge konsumieren die Menschen in Deutschland täglich mehr als sieben Stunden Medien. Das Verhalten hat sich in der Corona-Pan...

...zum Artikel

Studie: Hohe Zustimmungswerte für professionellen Journalismus

16.07.2020
Der Studie „Zeitungsfacetten 2020“ zufolge halten 70 Prozent der Bevölkerung professionellen Journalismus für unerlässlich. Bei den Lesern regionaler Tageszeitungen ist der Wert sogar um fünf Prozentp...

...zum Artikel

Deutsche bevorzugen neutrale Berichterstattung

16.06.2020
Erst vor wenigen Tagen entbrannte in der Spiegel-Redaktion ein Streit unter Journalisten, ob Journalismus neutral sein soll oder nicht. Die Deutschen haben hierzu eine klare Haltung. 80 Prozent der Be...

...zum Artikel

Studie: Sehr wenig Chefredakteure mit Migrationshintergrund

12.05.2020
Einer aktuellen Studie der Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM) ist es schlecht um die Diversität in deutschen Chefredaktionen bestellt. Der Befragung nach gaben von 126 Führungskräften acht an, e...

...zum Artikel

FAQ zur Corona-Pandemie für Journalisten vom Deutschen Fachjournalisten-Verband veröffentlicht

19.03.2020
Der Deutsche Fachjournalisten-Verband beantwortet in Zusammenarbeit mit der Anwaltskanzlei Wilde Beuger Solmecke (WBS LAW) Fragen zum Thema Coronavirus, die vor allem für angestellte und selbstständig...

...zum Artikel