Geschäftsmodelle

Nicht erst seit der Digitalisierung der Medien wird deutlich, dass sich Journalismus nicht mehr (nur) mit gut bezahlten Anzeigen finanzieren lässt. Kreative Crowdfunding-Kampagnen beziehen ihre Rezipienten in die Finanzierung mit ein und gewähren ihnen im Gegenzug eine gewisse Mitbestimmung in der inhaltlichen Gestaltung des Mediums. Ein, nicht mehr ganz unbekanntes, aber dennoch neues Geschäftsmodell ist ein Journalismus, der dem öffentlichen Wohl dient und nicht primär einen wirtschaftlichen Gewinn erzielt.