Auf einen Blick: Die Journalistenausbildung des Deutschen Journalistenkollegs

Die Zielgruppe

Unser Fernlehrgang Journalismus richtet sich an Nachwuchsjournalisten (Berufsanfänger und Quereinsteiger) und Journalisten mit Weiterbildungsbedarf. Durch unser flexibles Ausbildungmodell, bei dem Sie sich die Lerninhalte nach Ihren persönlichen Anforderungen selbst zusammenstellen, eignet sich der Lehrgang sowohl als grundlegende Journalistenausbildung als auch als journalistische Fortbildung bzw. Spezialisierung. Mehr...

 

Die Journalistenschule

Das Deutsche Journalistenkolleg ist die Journalistenschule des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes und damit eine Alternative zum Volontariat und zum Journalistik-Studium an einer Universität oder Fachhochschule. Sie ist von der DQS nach DIN ISO 29990 zertifiziert, verfügt über eine EFQM-Auszeichnung "Committed to Excellence" und wurde mit der Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg ausgezeichnet. Der Fernlehrgang ist von der ZFU unter der Nr. 680712 staatlich zugelassen. Außerdem verfügt das Journalistenkolleg über eine Trägerzulassung nach AZAV. Mehr...

 

Die Inhalte

Während des Lehrgangs erlernen Sie alle erforderlichen Kompetenzen, die Sie für eine professionelle Tätigkeit als Journalist/in benötigen. Aus unseren sechs Kompetenzbereichen mit derzeit 51 Kurseinheiten stellen Sie sich Ihren eigenen Lehrplan individuell und je nach Vorwissen und Ihren beruflichen Zielen zusammen. Mehr...

 

Die Lehrgangsdauer

Die Dauer Ihrer Ausbildung ist flexibel und richtet sich nach Ihrem individuellen Lernfortschritt. Die Regelstudienzeit beträgt 18 Monate und kann verkürzt oder auf maximal 30 Monate kostenfrei verlängert werden. Mehr...

 

Das Lehrgangsprinzip

Unser Lehrgang ist ein Fern- und Onlinestudium mit tutorieller Betreuung durch unser praxiserfahrenes Dozententeam. Zu Hause, im Büro oder unterwegs arbeiten Sie Ihre gewählten Studienbriefe durch und legen jeweils eine Prüfung im Online-Campus ab. Dort besuchen Sie auch die vertiefenden Praxiswerkstätten und Themensprechstunden oder vernetzen sich mit den anderen Journalistenschülern. Mehr...

 

Die Betreuung

Für eine umfassende fachliche und persönliche Begleitung Ihrer Journalistenausbildung steht Ihnen unser Dozententeam und unser Teilnehmerservice während der gesamten Betreuungszeit zur Seite. Unser Online-Campus und das Prüfungswesen stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus beinhaltet unser Serviceangebot eine Reihe von Zusatzleistungen. Mehr...

 

Die Prüfungen

Während Ihrer Aus- oder Weiterbildung absolvieren Sie zu jeder gewählten Kurseinheit eine Hausarbeit, bearbeiten je Praxiswerkstatt einen Arbeitsauftrag und verfassen am Ende eine Examensarbeit. Mehr...

 

Der Abschluss

Als Absolventin oder Absolvent erhalten Sie ein Zertifikat unserer Journalistenschule über den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs sowie ein Zeugnis mit der Auflistung Ihrer Einzelleistungen und dem Thema Ihrer Examensarbeit (mit Noten). Mehr...

 

Die Vorzüge

  • Freie und private Journalistenschule: Unabhängig von Medienhäusern, Parteien oder Kirchen, also ohne eindeutige oder signifikant politische Ausrichtung.

  • Journalismus als Handwerk: Nur so viel Theorie wie nötig, so viel journalistische Praxis wie möglich.

  • Individueller Lehrplan nach Ihren persönlichen und individuellen Anforderungen.

  • Flexibles Fernstudium ohne Präsenzphasen: Sie lernen wann und wo Sie wollen - berufs-, studien- oder volontariatsbegleitend.

  • Moderne Methoden und Inhalte: Für einen zukunftsorientierten Journalismus.

  • Faire Studiengebühren für eine mehrfach qualitätsprämierte Ausbildung.

Weitere Argumente finden Sie hier.

 

Die Gebühren

Die Lehrgangsgegebühren beginnen bei 65,00 € pro Monat. Sie haben die Wahl zwischen zwei Ratenmodellen. Mehr...