Willkommen beim Deutschen Journalistenkolleg!

Das Deutsche Journalistenkolleg ist die Journalistenschule des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes und hat ein einzigartiges Profil. Als freie und private Journalistenschule sind wir unabhängig von Medienhäusern, Parteien oder Kirchen. Wir bilden Journalisten in 18 Monaten per Fern- und Onlinestudium aus. Unser fundiertes und flexibles Ausbildungskonzept mit einem umfassenden Wahlpflichtangebot und unseren praxiserfahrenen Dozenten sichern eine zukunftsfähige Journalistenausbildung.

 

Nächster Termin:

 

 

 

Wie funktioniert der Lehrgang?

In 8 Schritten zum Abschluss!

            

Besprechungswettbewerb zum deutschen Kinostart von "Der Affront"

25.10.2018
Zum heutigen deutschen Kinostart des Gesellschaftsdramas „Der Affront“ veranstaltete das Deutsche Journalistenkolleg unter seinen Journalistenschülern einen Besprechungswettbewerb zum Film. Mit freund...

...zum Artikel

Audible sucht Journalisten und ihre Geschichten

11.09.2018
Audible sucht neue Ideen für Dokumentationen, Reportagen, Portraits, investigativen Journalismus, Ratgeber, Features, Doku-Shows und Unterhaltung. In dem Call for Papers für Audible Original Podcasts ...

...zum Artikel

Interview mit Reinhard Karger über "Künstliche Intelligenz" im Journalismus

30.08.2018
Toller Beitrag im Fachjournalist über "Künstliche Intelligenz" im Journalismus. Absolut lesenswert:   http://www.fachjournalist.de/kuenstliche-intelligenz-eine-unglaubliche-zeitersparn...

...zum Artikel

DSGVO und Journalismus

25.05.2018
Ab heute tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Nach einigen Datenskandalen haben viele Menschen das Gefühl, ihre privaten Angaben seien nicht sicher. Andere ärgert es, dass d...

...zum Artikel

Medienjournalistin Ulrike Simon über ihr Ressort

24.05.2018
Der Medienjournalismus gilt als klassisches Querschnittsressort. Politische, wirtschaftliche, kulturelle und auch technische Aspekte spielen eine Rolle in der Berichterstattung. Was genau das Ressort ...

...zum Artikel